Willkommen
Diagnose+Therapie
Aktuelles
       

Entgiftung und Ausleitung

 

         
 

Umweltschadstoffe (z.B. Amalgam, Schwermetalle, Pestizide etc.), falsche Ernährung, Medikamente (z.B. Antibiotika, Kortison, Impfungen) können die Verdauungs- und Ausscheidungswege chronisch überlasten. Stoffwechselendprodukte, auch in Form von Säuren sowie Schadstoffe, die nicht ausgeschieden werden können, lagern sich dann im Fett- und Bindegewebe ab. Sie stören den Stoffwechsel und belasten die Gesundheit.

Was die Entgiftung und Ausleitung bewirkt

In meiner Praxis stellt eine Entgiftung, Ausleitung sowie Entsäuerung die Basis für eine Regulationstherapie dar. Die Entgiftungskur kann mit pflanzlichen und/oder homöopathischen Medikamenten erfolgen und durch Verfahren wie Baunscheidtieren, Entgiftungsmassagen mit Honig oder Infusionstherapien ergänzt werden. Leber, Galle, Darm, Nieren, Lymphe, Haut und Schleimhaut werden entgiftet und gleichzeitig in ihrer Ausscheidungsfunktion gestärkt. Die mobilisierten Toxine in den Gewebszellen können so ausgeleitet werden.

Folgende Symptome können hier Hinweise geben:

• Konzentrationsschwäche
• Häufige Erschöpfungszustände oder chronisches Erschöpfungssyndrom
• Unreine Haut
• Allergien
• Vermehrter Haarausfall
• Entzündungsneigung
• Chronischer Juckreiz
• Chronische Gelenk- und Muskelschmerzen
• Zahnfleischverfärbungen und Metallgeschmack
• Verstärktes Schwitzen
• Stark riechende Körperausscheidungen
• Tumorbildung
• Müde, gereizte Augen, eingefallene Augenringe, geschwollene Augenlider
• Schlecht heilende Wunden
• …und mehr

 

 

 

 

Dunkelfeldvitalblutuntersuchung
Blutanalyse durch Bioscan
Eigenbluttherapie
Entgiftung und Ausleitung
Baunscheidtieren
Entgiftung über den Einsatz von Honig
Infusionen
Neue Punktuelle Schmerz- / Organtherapie
Darmsanierung
Ernährungsberatung, -check, -coaching
Hormonberatung
Taping